Zur Kasse gehen Mein Konto
In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 CHF
Sie sind hier: Weine Chile

Weine Chile

Mönche verbreiteten in Chile den Wein der einheimischen Sorte País, die deshalb auch Mission genannt wird, ab Mitte des 16. Jahrhunderts. Durch die idealen, geologischen und meteorologischen Voraussetzungen, wurde die Zahl der Weingüter stetig grösser. In Chile wurde besonders die französische (Wein-)Kultur gelebt und man reiste nach Frankreich. Von einer dieser Reisen wurden 1851 die ersten französischen Rebstöcke mitgebracht: Merlot, Cabernet Sauvignon, Malbec, Pinot Noir etc. Kurz darauf schlug die Reblaus in Europa zu, sodass Chile im Besitz gesunder, französischer Rebstöcke war und sich so einen einmaligen Marktvorteil schaffte. Chile wurde aufgrund der isolierten Lage, als eines der wenigen Gebiete auf der Welt, nicht von der Reblaus befallen. Es wurden weitere Gebiete für den Weinbau erschlossen und mit Kanälen für die künstliche Bewässerung versehen, somit wurden die ersten Grundlagen für den chilenischen Qualitätsweinbau gelegt.